Lebenslanges Lernen und Weiterbildung ist eine Grundvoraussetzung jeglicher erfolgreicher Ausübung eines Berufes oder eines Hobbys. Das gilt natürlich auch für den Tauchsport. Einen wichtigen Spezialkurs haben deshalb 13 aktive und passive Taucher unseres Vereins am Wochenende vom 22. bis 24.Juni 2018 absolviert und sind nun berechtigt den Titel „Fränkischer Ehrenbiertrinker“ zu führen.

 

Aber der Reihe nach: Bereits am Anreisetag wurde deutlich, dass diese Veranstaltung ganz und gar kein Spaziergang (sondern eine Braueien-Wanderung) werden würde. Denn zeitgleich mit dem Beginn des Spezialkurses begannen auch die hessischen Schulferien. Die Teilnehmer kämpften sich durch dichten Verkehr und Staus ins Fränkische Aufseß zur Brauerei und zum Gasthof Reichold. Dort wurde Quartier bezogen und sofort mit den Vorbereitungen für den folgenden Prüfungstag begonnen: Sämtliche Geschmacksnerven wurden behutsam aber dennoch konsequent an fränkische Küche und an fränkische Braukunst gewöhnt. 

 

Derart vorbereitet wurde am darauf folgenden Samstag in aller Frühe (10:30 Uhr) zur Brauereienwanderung aufgebrochen. Vor den Teilnehmern lagen insgesamt 14 km auf teilweise äußerst hügeligen Wegen sowie insgesamt vier Brauereien deren Erzeugnisse durch die Teilnehmer verköstigt werden mussten.

Erste Station war nach fünf km Wanderung die Brauerei Stadter in Sachsendorf. Weißwurst und eine Halbe mussten genügen um den geschundenen Körpern der Teilnehmer die Energie für die nächste Etappe zuzuführen. Die Aufseßer Brauerei wurde nach weiteren fünf km Wanderung souverän und scheinbar mühelos erreicht und von den Teilnehmern getestet. Gerade diese scheinbare Mühelosigkeit verleitete jedoch einige Teilnehmer zum Leichtsinn und führte zu einer echten Kriese der Mission: Einige (aus Datenschutzgründen hier nicht namentlich genannte Teilnehmer) bestellten bei der nächsten Station, der Brauerei Kathi-Bräu völlig unbedacht Kaffee und Kuchen ! Nach Bewältigung dieser Kriese konnten die verbleibenden 2 km Wanderung sicher absolviert werden und das Basislager, die Brauerei Reichold wurde erreicht. Dort musste am Abend wiederholt Küche und Brauerei getestet werden.

Den erfolgreichen Teilnehmern des Spezialkurses wurden die amtlichen Urkunden (Bild) übereicht. Als krönender Abschluss des Abends konnte das Spiel der Deutschen Fußball Nationalelf gegen die Schwedische Nationalmannschaft beim Public-Viewing gesehen werden. Um die Spannung bis zum absoluten Höhepunkt zu treiben, lies sich unsere Mannschaft mit einem 0:1 zunächst zurückfallen um dann in der zweiten Halbzeit den Ausgleich (1:1) und schließlich in der 94. Minute (!) den Sieg (2:1) zu erringen.

Nach dem gemeinsamen Frühstück der Absolventen am Sonntag konnten alle Absolventen gesund und wohlbehalten nach Hause zurückkehren. Die Urkunden „Fränkischer Ehrenbiertrinker“ schmücken seit dem die Wohnzimmerwände der stolzen Helden.

Spezialkurs

 

DSC01269

 

Liebe TSF'ler,

es ist endlich soweit. Wir starten in die neue Tauchsaison. Wir treffen uns am Sonntag den 27. Mai 2018 in Schönbach um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz auf dem Gelände in Schönbach. Nach dem Tauchen planen wir auf dem Parkplatz ein 2. Frühstück mit belegten Brötchen und Kaltgetränken. .
Meldet euch bitte bis zum Dienstagabend (22.05) ob ihr dabei seid.

Denkt bitte an die Rahmenbedingungen für das Tauchen in Schönbach:
- 3-Sterne Tauchteam Regelung
- Lampe
- 2 getrennte Atemsysteme
- Gültige tauchärztliche Untersuchung
- Abgestempelter TSF-Jahresbeitrag im Tauchpass

Wir freuen uns auf rege Beteiligung!
Gruß Helmut

Vollkommen unabhängig vom aktuellen "Craft-Bier-Trend" ist die Fränkische Schweiz für Bierfreunde schon immer eine Reise wert.

Dort gibt es gibt es über 70 Brauereien. Rekordhalter ist dabei die Gemeinde Aufseß.

Sie steht seit September 2000 im Guinness Buch der Rekorde. Mit ihren vier Brauereien bei nur 1.500 Einwohnern hat sie weltweit die größte Brauereiendichte.

Für je 375 Einwohner steht eine Brauerei zur Verfügung.Vom 22.-24.6.2018 möchten wir gemeinsam mit euch überprüfen ob dem tatsächlich so ist und ob die Erzeugnisse dieser Brauereien auch ihrem Ruf gerecht werden.

Die erfolgreichen Absolventen der Wanderung werden am Samstag Abend per Urkunde zum "Fränkischen Ehrenbiertrinker" ernannt.

Vor 25 Jahren wurde unser Verein „Tauchsportfreunde Limburg Lahn e.V.“ gegründet.

25 Jahre sind für sich genommen noch keine besonders gewaltige Tradition.

Andererseits sind diese 25 Jahre ja nur das erste Viertel der insgesamt 100-Jährigen Vereinsgeschichte, die es möglicherweise im Jahr 2093 zu feiern gilt.

Allerdings müssen wir damit rechnen, dass der eine oder die andere dann verhindert sein könnte. Aus diesem Grund feiern wir am schon mal am 18. August.

Der „Italiensche Abend“ bei Kremers ist ohne Zweifel ein schöner Teil dieser Vereinsgeschichte und Vereinstradition. Genauso wie die Kanutour auf der Lahn, die in diesem Jahr einmal mehr von Fürfurt nach Runkel geplant ist.

Zur Anmeldung bitte hier clicken